Pressekonferenz Bambini Aktive Fussball Targobank Auffrischprämie Werder Bremene Freundschaftsspiel

Aktuelle Regelungen zum Trainingsbetrieb

Liebe Sportlerinnen und Sportler, liebe Eltern, liebe Trainer,

mit Wirkung zum 16. September 2021 wurde von der Landesregierung eine neue Corona-Verordnung erlassen. Diese sieht vor, bei abzeichnender Überlastung der Krankenhäuser strengere Regelungen durch ein dreistufiges Warnsystem in Kraft zu setzen. Es wird weiterhin grundlegend zwischen immunisierten und nicht-immunisierten Personen unterschieden. Eine immunisierte Person ist entweder gegen COVID-19 geimpft oder von COVID-19 genesen, eine nicht-immunisierte Person ist weder gegen COVID-19 geimpft noch von COVID-19 genesen. Nach wie vor steht dabei die Gesundheit aller an oberster Stelle. Nachfolgend sind deshalb die aktuellen Regelungen für alle Abteilungen aufgelistet, deren Umsetzung und Einhaltung zwin-gend erforderlich sind:

Allgemein:

  • Für immunisierte Personen ist der Zutritt zu Sportanlagen und die Sportausübung uneingeschränkt gestattet
  • In geschlossenen Räumen gilt abseits des Sportbetriebs die Maskenpflicht
    • Ausnahmen von der PCR-Testpflicht (Warnstufe) und von 2G (Alarmstufe) für symptomfreie Personen
      die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder noch nicht eingeschult sind
    • die als Schülerin oder Schüler an den regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbetriebs teilnehmen
    • die bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres und für solche, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können oder für die keine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission besteht, reicht ein Antigen-Schnelltest aus
  • In jeder Trainingseinheit müssen die Kontaktdaten der Teilnehmer sowie Datum, Beginn und Ende der Trainingseinheit erfasst werden (entweder per Luca-App oder durch Erfassung des Übungsleiters)
  • Außerhalb des Sportbetriebs (z.B. bei Besprechungen und Ansprachen) gilt jederzeit die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern
  • Alle Trainingsstätten sind nach Ende des Übungsbetriebs sofort zu verlassen
  • Personen mit typischen COVID 19-Symptomen sind von der Teilnahme am Sportbetreib vorab auszuschließen

Einrad:

  • Basisstufe: Nicht-immunisierte Personen müssen zur Teilnahme am Sportbetreib einen negativen Antigen-Schnelltest oder einen negativen PCR-Test vorweisen
  • Warnstufe: Nicht-immunisierte Personen müssen zur Teilnahme am Sportbetreib einen negativen PCR-Test vorweisen
  • Alarmstufe: Nicht-immunisierte Personen dürfen am Sportbetrieb nicht teilnehmen
  • Bei Eintritt in die Halle muss von allen Personen ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, dieser darf erst zum Sportbetrieb in der Halle abgenommen werden
  • Der Einlass in die Halle erfolgt erst bei Freigabe durch den Übungsleiter
  • Die Nutzung der Duschen ist gestattet
  • Wenn möglich, bitte bereits umgezogen zum Übungsbetrieb erscheinen. Den Übungsleitern steht es frei, die Kleiderablage von der Umkleide ins Halleninnere zu verlagern

Fußball:

  • Basisstufe:
    • Die Teilnahme am Sportbetrieb außen ist uneingeschränkt möglich
    • Nutzung der Kabinen und Duschen mit 3G-Nachweis
  • Warnstufe:
    • Nicht-immunisierte Personen müssen zur Teilnahme am Sportbetreib einen negativen Antigen-Schnelltest oder einen negativen PCR-Test vorweisen
    • Nicht-immunisierte Personen müssen zur Nutzung der Kabinen und Duschen einen negativen PCR-Test vorweisen
  • Alarmstufe: Nicht-immunisierte Personen dürfen am Sportbetrieb nicht teilnehmen
  • Nicht-immunisierte Personen dürfen die Toiletten auch ohne Testnachweis benutzen
  • Bei Eintritt in den Kabinentrakt muss von allen Personen ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, dieser darf erst zum Sportbetrieb außen abgenommen werden
  • Die Umkleidekabinen und Duschen müssen nach der Nutzung ausreichend gelüftet werden

Tennis:

  • Basisstufe:
    • Die Teilnahme am Sportbetrieb außen ist uneingeschränkt möglich
    • Nutzung der Kabinen und Duschen mit 3G-Nachweis
  • Warnstufe:
    • Nicht-immunisierte Personen müssen zur Teilnahme am Sportbetreib einen negativen Antigen-Schnelltest oder einen negativen PCR-Test vorweisen
    • Nicht-immunisierte Personen müssen zur Nutzung der Kabinen und Duschen einen negativen PCR-Test vorweisen
  • Alarmstufe: Nicht-immunisierte Personen dürfen am Sportbetrieb nicht teilnehmen
  • Nicht-immunisierte Personen dürfen die Toiletten auch ohne Testnachweis benutzen
  • Bei Eintritt in die Umkleiden muss von allen Personen ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, dieser darf erst zum Sportbetrieb außen abgenommen werden
  • Die Umkleidekabinen und Duschen müssen nach der Nutzung ausreichend gelüftet werden

Tischtennis:

  • Basisstufe: Nicht-immunisierte Personen müssen zur Teilnahme am Sportbetreib einen negativen Antigen-Schnelltest oder einen negativen PCR-Test vorweisen
  • Warnstufe: Nicht-immunisierte Personen müssen zur Teilnahme am Sportbetreib einen negativen PCR-Test vorweisen
  • Alarmstufe: Nicht-immunisierte Personen dürfen am Sportbetrieb nicht teilnehmen
  • Bei Eintritt in die Halle muss von allen Personen ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, dieser darf erst zum Sportbetrieb in der Halle abgenommen werden
  • Der Einlass in die Halle erfolgt erst bei Freigabe durch den Übungsleiter
  • Die Nutzung der Duschen ist gestattet
  • Wenn möglich, bitte bereits umgezogen zum Übungsbetrieb erscheinen. Den Übungsleitern steht es frei, die Kleiderablage von der Umkleide ins Halleninnere zu verlagernn

Turnen:

  • Basisstufe: Nicht-immunisierte Personen müssen zur Teilnahme am Sportbetreib einen negativen Antigen-Schnelltest oder einen negativen PCR-Test vorweisen
  • Warnstufe: Nicht-immunisierte Personen müssen zur Teilnahme am Sportbetreib einen negativen PCR-Test vorweisen
  • Alarmstufe: Nicht-immunisierte Personen dürfen am Sportbetrieb nicht teilnehmen
  • Bei Eintritt in die Halle muss von allen Personen ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, dieser darf erst zum Sportbetrieb in der Halle abgenommen werden
  • Der Einlass in die Halle erfolgt erst bei Freigabe durch den Übungsleiter
  • Die Nutzung der Duschen ist gestattet
  • Wenn möglich, bitte bereits umgezogen zum Übungsbetrieb erscheinen. Den Übungsleitern steht es frei, die Kleiderablage von der Umkleide ins Halleninnere zu verlagern

Die Trainer und Übungsleiter sind angewiesen, die Einhaltung der Regelungen sicherzustellen. Sollte festgestellt werden, dass dies nicht umgesetzt werden kann, wird der Trainings- und Übungsbetrieb wieder eingestellt.

Vielen Dank für das Verständnis.

Philipp Rösch

1. Vorsitzender TSV Miedelsbach