Kategorie: Fussball

Einweihung Kunstrasenplatz

Mit großer Freude wurde am Samstag, den 11.09.2021, der neue Kunstrasenplatz am Sportgelände in Miedelsbach eingeweiht. Nach rund zweimonatiger Bauzeit konnten der 1. Vorsitzende Philipp Rösch, Ortsvorsteher Thomas Rösch, Erster Bürgermeister Thorsten Englert der Stadt Schorndorf sowie die beiden Abteilungsleiter Fußball Andreas Incorvaia und Kevin Schwarz (v.r.n.l.) das Eröffnungsband feierlich durchschneiden.

Neben dem neuen Kunstrasenplatz wurden drei neue Abstellflächen für die Jugendtore um den Platz herum geschaffen, damit die Tore zukünftig nicht mehr über den gesamten Platz gefahren werden müssen. Zusätzlich wurde hinter dem Ballfangzaun eine weitere Fläche neu gepflastert, damit die Tore bei schlechtem Wetter nicht im Dreck stehen und diesen auf den Platz mitführen.

Unter großem Beifall der Gäste kann nun der Platz für viele erfolgreiche Spieler unserer Jugend- und Aktive-Mannschaften genutzt werden, denen wir auf der neuen Anlage viel Spaß sowie viele spannende und faire Spiele wünschen.



Pressekonferenz Bambini Aktive Fussball Targobank Auffrischprämie Werder Bremene Freundschaftsspiel

Aktuelle Regelungen zum Trainingsbetrieb

Liebe Sportlerinnen und Sportler, liebe Eltern, liebe Trainer,

mit Wirkung zum 16. September 2021 wurde von der Landesregierung eine neue Corona-Verordnung erlassen. Diese sieht vor, bei abzeichnender Überlastung der Krankenhäuser strengere Regelungen durch ein dreistufiges Warnsystem in Kraft zu setzen. Es wird weiterhin grundlegend zwischen immunisierten und nicht-immunisierten Personen unterschieden. Eine immunisierte Person ist entweder gegen COVID-19 geimpft oder von COVID-19 genesen, eine nicht-immunisierte Person ist weder gegen COVID-19 geimpft noch von COVID-19 genesen. Nach wie vor steht dabei die Gesundheit aller an oberster Stelle. Nachfolgend sind deshalb die aktuellen Regelungen für alle Abteilungen aufgelistet, deren Umsetzung und Einhaltung zwin-gend erforderlich sind:

Allgemein:

  • Für immunisierte Personen ist der Zutritt zu Sportanlagen und die Sportausübung uneingeschränkt gestattet
  • In geschlossenen Räumen gilt abseits des Sportbetriebs die Maskenpflicht
    • Ausnahmen von der PCR-Testpflicht (Warnstufe) und von 2G (Alarmstufe) für symptomfreie Personen
      die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben oder noch nicht eingeschult sind
    • die als Schülerin oder Schüler an den regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbetriebs teilnehmen
    • die bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres und für solche, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können oder für die keine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission besteht, reicht ein Antigen-Schnelltest aus
  • In jeder Trainingseinheit müssen die Kontaktdaten der Teilnehmer sowie Datum, Beginn und Ende der Trainingseinheit erfasst werden (entweder per Luca-App oder durch Erfassung des Übungsleiters)
  • Außerhalb des Sportbetriebs (z.B. bei Besprechungen und Ansprachen) gilt jederzeit die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern
  • Alle Trainingsstätten sind nach Ende des Übungsbetriebs sofort zu verlassen
  • Personen mit typischen COVID 19-Symptomen sind von der Teilnahme am Sportbetreib vorab auszuschließen

Einrad:

  • Basisstufe: Nicht-immunisierte Personen müssen zur Teilnahme am Sportbetreib einen negativen Antigen-Schnelltest oder einen negativen PCR-Test vorweisen
  • Warnstufe: Nicht-immunisierte Personen müssen zur Teilnahme am Sportbetreib einen negativen PCR-Test vorweisen
  • Alarmstufe: Nicht-immunisierte Personen dürfen am Sportbetrieb nicht teilnehmen
  • Bei Eintritt in die Halle muss von allen Personen ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, dieser darf erst zum Sportbetrieb in der Halle abgenommen werden
  • Der Einlass in die Halle erfolgt erst bei Freigabe durch den Übungsleiter
  • Die Nutzung der Duschen ist gestattet
  • Wenn möglich, bitte bereits umgezogen zum Übungsbetrieb erscheinen. Den Übungsleitern steht es frei, die Kleiderablage von der Umkleide ins Halleninnere zu verlagern

Fußball:

  • Basisstufe:
    • Die Teilnahme am Sportbetrieb außen ist uneingeschränkt möglich
    • Nutzung der Kabinen und Duschen mit 3G-Nachweis
  • Warnstufe:
    • Nicht-immunisierte Personen müssen zur Teilnahme am Sportbetreib einen negativen Antigen-Schnelltest oder einen negativen PCR-Test vorweisen
    • Nicht-immunisierte Personen müssen zur Nutzung der Kabinen und Duschen einen negativen PCR-Test vorweisen
  • Alarmstufe: Nicht-immunisierte Personen dürfen am Sportbetrieb nicht teilnehmen
  • Nicht-immunisierte Personen dürfen die Toiletten auch ohne Testnachweis benutzen
  • Bei Eintritt in den Kabinentrakt muss von allen Personen ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, dieser darf erst zum Sportbetrieb außen abgenommen werden
  • Die Umkleidekabinen und Duschen müssen nach der Nutzung ausreichend gelüftet werden

Tennis:

  • Basisstufe:
    • Die Teilnahme am Sportbetrieb außen ist uneingeschränkt möglich
    • Nutzung der Kabinen und Duschen mit 3G-Nachweis
  • Warnstufe:
    • Nicht-immunisierte Personen müssen zur Teilnahme am Sportbetreib einen negativen Antigen-Schnelltest oder einen negativen PCR-Test vorweisen
    • Nicht-immunisierte Personen müssen zur Nutzung der Kabinen und Duschen einen negativen PCR-Test vorweisen
  • Alarmstufe: Nicht-immunisierte Personen dürfen am Sportbetrieb nicht teilnehmen
  • Nicht-immunisierte Personen dürfen die Toiletten auch ohne Testnachweis benutzen
  • Bei Eintritt in die Umkleiden muss von allen Personen ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, dieser darf erst zum Sportbetrieb außen abgenommen werden
  • Die Umkleidekabinen und Duschen müssen nach der Nutzung ausreichend gelüftet werden

Tischtennis:

  • Basisstufe: Nicht-immunisierte Personen müssen zur Teilnahme am Sportbetreib einen negativen Antigen-Schnelltest oder einen negativen PCR-Test vorweisen
  • Warnstufe: Nicht-immunisierte Personen müssen zur Teilnahme am Sportbetreib einen negativen PCR-Test vorweisen
  • Alarmstufe: Nicht-immunisierte Personen dürfen am Sportbetrieb nicht teilnehmen
  • Bei Eintritt in die Halle muss von allen Personen ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, dieser darf erst zum Sportbetrieb in der Halle abgenommen werden
  • Der Einlass in die Halle erfolgt erst bei Freigabe durch den Übungsleiter
  • Die Nutzung der Duschen ist gestattet
  • Wenn möglich, bitte bereits umgezogen zum Übungsbetrieb erscheinen. Den Übungsleitern steht es frei, die Kleiderablage von der Umkleide ins Halleninnere zu verlagernn

Turnen:

  • Basisstufe: Nicht-immunisierte Personen müssen zur Teilnahme am Sportbetreib einen negativen Antigen-Schnelltest oder einen negativen PCR-Test vorweisen
  • Warnstufe: Nicht-immunisierte Personen müssen zur Teilnahme am Sportbetreib einen negativen PCR-Test vorweisen
  • Alarmstufe: Nicht-immunisierte Personen dürfen am Sportbetrieb nicht teilnehmen
  • Bei Eintritt in die Halle muss von allen Personen ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, dieser darf erst zum Sportbetrieb in der Halle abgenommen werden
  • Der Einlass in die Halle erfolgt erst bei Freigabe durch den Übungsleiter
  • Die Nutzung der Duschen ist gestattet
  • Wenn möglich, bitte bereits umgezogen zum Übungsbetrieb erscheinen. Den Übungsleitern steht es frei, die Kleiderablage von der Umkleide ins Halleninnere zu verlagern

Die Trainer und Übungsleiter sind angewiesen, die Einhaltung der Regelungen sicherzustellen. Sollte festgestellt werden, dass dies nicht umgesetzt werden kann, wird der Trainings- und Übungsbetrieb wieder eingestellt.

Vielen Dank für das Verständnis.

Philipp Rösch

1. Vorsitzender TSV Miedelsbach



Sommerferien-Sporttage 2021

Auch in diesem Jahr bieten wir für alle Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen 6 und 15 Jahren ein Sportprogramm an. Im Unterschied zu den letzten beiden Jahren wird es über alle sechs Wochen der Sommerferien stattfinden. Dazu wird es pro Woche jeweils einen Termin für die Altersklasse 6-11 Jahre sowie einen Termin für die 12-15 Jährigen geben. In jeder Woche wird es verschiedene Schwerpunkte geben, zu denen man sich mit dem unten aufgeführten Flyer anmelden kann.

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!



Pressekonferenz Bambini Aktive Fussball Targobank Auffrischprämie Werder Bremene Freundschaftsspiel

Abteilungsversammlung Fußball

Am 03.07.2021 findet um 10:30 Uhr die diesjährige Abteilungsversammlung in der Tannbachhalle statt. Hierzu sind alle Mitglieder und Interessierte eingeladen. Folgende Tagesordnungspunkte werden behandelt:

  1. Begrüßung
  2. Bericht Jugend
  3. Bericht AH
  4. Bericht Aktive
  5. Bericht Kasse
  6. Entlastungen
  7. Änderung Abteilungsordnung
  8. Wahlen
  9. Weitere Anträge
  10. Sonstiges

Anträge können bis zum 26.06.2021 schriftlich bei Simon Blessing, Breiteweg 11, 73653 Rudersberg eingereicht werden.

Bitte einen Mund-Nasen-Schutz bis zur Einnahme des Sitzplatzes tragen und den Mindestabstand von 1,5 Metern auch während der Sitzung einhalten.



Pressekonferenz Bambini Aktive Fussball Targobank Auffrischprämie Werder Bremene Freundschaftsspiel

Wiederaufnahme Trainingsbetrieb Fußball

Liebe Sportlerinnen und Sportler, liebe Eltern, liebe Trainer,

mit Wirkung zum 31. Mai 2021 ist die Nutzung von Sportanlagen und Sportstätten im Rems-Murr-Kreis wieder freigegeben. Dadurch kann auch bei uns ein Trainingsbetrieb im Freien wieder stattfinden. Auch wir freuen uns, dass wir in kleinen Schritten zum gewohnten Alltag zurückkehren können. Dabei steht die Gesundheit aller weiterhin an oberster Stelle. Damit dies gewährleistet ist, gelten für den Trainings- und Übungsbetrieb am Sportplatz aktuell nachfolgende Regelungen, deren Umsetzung und Einhaltung zwingend erforderlich sind:

  • Für Kinder und Jugendliche bis einschließlich 13 Jahren ist kontaktarmes Training in Gruppen bis zu 20 Personen pro Spielhälfte zulässig. Hierfür ist kein negativer Schnelltest für Spieler und Trainer notwendig
  • Für Personen, die 14 Jahre oder älter sind, ist
    • ohne einen negativen Schnelltest der Spieler ein kontaktarmes Training mit maximal fünf Personen aus zwei Haushalten zulässig
    • mit einem negativen Schnelltest der Spieler ein kontaktarmes Training in Gruppen von maximal 20 Personen zulässig
  • In beiden Fällen muss der Trainer einen negativen Schnelltest vorzeigen.
  • Alle Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen dabei entweder von offiziellen Teststellen durchgeführt werden oder werden über die Trainer an die Spieler ausgegeben und zusammen durchgeführt. Die Beglaubigung dieses Schnelltests erfolgt über die RMK Cosima-App
  • Die Trainer und Übungsleiter sind angewiesen, die mitgebrachten Ergebnisse des zuvor extern durchgeführten Schnelltests zu kontrollieren
  • Vollständig geimpfte oder genesene Personen werden nicht mitgezählt.
  • Kontaktarm bedeutet, dass normale Trainingssituationen mit Zweikämpfen oder auch ein Trainingsspiel erlaubt sind. Auf Partnerübungen oder statische Situationen muss verzichtet werden
  • Das Betreten des Kabinentrakts inklusive Duschen ist nur dem Trainer gestattet, um Trainingsutensilien zu holen
  • Die Nutzung der Umkleiden, Duschen und sanitären Anlagen ist nicht gestattet, das Duschen erfolgt daheim
  • Die Außentoiletten sind zur Einzelnutzung für die Spieler und Trainer vorgesehen.
  • Alle Teilnehmer kommen bereits umgezogen zum Sportplatz
  • Mitgebrachte Sporttaschen der Spieler müssen am Spielfeldrand platziert werden
  • Ansprachen und Besprechungen werden mit einem Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen allen Teilnehmern im Außenbereich durchgeführt
  • Zuschauende Begleitpersonen sind nicht empfohlen, sie dürfen sich nur nach Maßgabe der Regelungen zur Ansammlung mit maximal fünf Personen aus zwei Haushalten aufhalten
  • Das Sportgelände ist nach dem Trainingsbetrieb unverzüglich zu verlassen
  • Die Nutzung und der Aufenthalt im Vereinsheim sind nicht gestattet
  • In jeder Trainingseinheit muss die Anwesenheit aller Teilnehmer dokumentiert werden. Die Daten der teilnehmenden Personen werden vier Wochen aufbewahrt.
  • Personen, die in Kontakt zu einer mit SARS-CoV-2 infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 10 Tage vergangen sind, dürfen das Sportgelände nicht betreten
  • Personen, die typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Geruchs- und Geschmacksstörungen, Fieber, Husten sowie Halsschmerzen, aufweisen, dürfen das Sportgelände nicht betreten

Zur besseren und einfacheren Durchführung empfehlen wir Ihnen die Nutzung der RMK-Cosima-App. Hier können Sie das Ergebnis eines Schnelltests, den Sie unter Aufsicht einer geschulten Person machen, als Nachweis nutzen. Positiver Nebeneffekt für Sie: Innerhalb der nächsten 24 Stunden dient dieser digitale Nachweis auch als Zugangsberechtigung für Einrichtungen im Einzelhandel oder in der Gastronomie. Weitere Informationen zur RMK-Cosima-App finden Sie hier.

Die Trainer und Übungsleiter sind angewiesen, die Einhaltung der Regelungen sicherzustellen. Sollte festgestellt werden, dass dies nicht umgesetzt werden kann, wird der Trainings- und Übungsbetrieb wieder eingestellt.

Sollte sich der Inzidenzwert in nächster Zeit verschlechtern, erfolgt die Entscheidung sowie die Kommunikation über eine Aussetzung des Trainingsbetriebes über die Vereins- und Abteilungsleitung.

Vielen Dank für das Verständnis.

Philipp Rösch

1. Vorsitzender TSV Miedelsbach



22. Miedelsbacher Oldie Night

Es ist wieder soweit, die Party geht wieder los! Die legendäre Miedelsbacher Oldie Night findet wieder statt! Die Fußball-AH feiert die 22. Auflage des Partyklassikers mit Euch in der Tannbachhalle.

DJ Jürgen Friedrich heizt Euch ab 20:00 Uhr mit den besten Hits der vergangenen Jahrzehnte ein, die Türen öffnen bereits ab 19:30 Uhr. Mit leckeren Getränken von der Bar oder dem Pilsstand könnt Ihr es richtig krachen lassen!

Die Veranstaltung ist bereits komplett ausverkauft, es gibt weder im Vorverkauf noch an der Abendkasse Karten zum Verkauf.

Wir freuen uns auf Euer kommen und wünschen allen viel Spaß und einen tollen Abend.



AH Ü40 Turnier

Die AH Fußballer erreichen bei der WFV Ü40-Kleinfeldmeisterschaft den 7. Platz unter 18 teilnehmenden Mannschaften.

In der Vorrunde wurde man ohne Niederlage in der Gruppe souveräner Gruppenerster. Im Viertelfinale schied man dann äußerst unglücklich gegen den späteren Turniersieger TSV Kuppingen aus.

Es spielten diesmal: Salvatore Pagano, Daniel Körner, Robert Kristo, Markus Kehl, Silvio Battini, Udo Veith, Daniel Walter, Udo Tegel, Marco Mazzei, Vincente Phuc Nguyen



AH Turniersig in Rommelshausen

Die AH-Fußballer konnten das stark besetzte Kleinfeldturnier in Rommelshausen bei 20 teilnehmenden Mannschaften gewinnen. Nach einer wenig erfreulichen Freiluft-Bezirksligasaison, feierten wir den Erfolg beim ersten ausgetragenen Stuttgarter Hofbräu Cup ausgiebig. Als Lohn erhielten wir 2 wunderschöne Pokale (Wanderpokal 65 cm hoch) und einen kompletten Trikotsatz von Uhlsport gesponsert.

Zudem qualifizierten wir uns für die Würrtembergische Ü40 Kleinfeld-Meisterschaft, die am Samstag 07.09.19 in Neuler (Ostalb) stattfinden wird.

Es spielten diesmal: Andreas Böhringer, Robert Kristo, Michael Klusak, Elmar Geiling, Markus Kehl, Silvio Battini, Jochen Zeyer, Udo Veith, Rouven Siegle, Sven Schaal, Betreuer: Salvatore Pagano



Sommerferien-Sportcamp 2019

Im Jubiläumsjahr wagte der TSV Miedelsbach erstmals den Weg in eine neue Richtung. Vom 29.07. – 09.08.2019 waren 24 Jungs und Mädels im Alter von 6-11 Jahren in der Tannbachhalle sportlich aktiv. Die erste Woche fand anmeldungsbedingt nur halbtags von 7:30 – 13:30 Uhr statt. In der zweiten Woche konnte das Sportcamp ganztags von 7:30 – 17:00 Uhr angeboten werden. Es wurden Spiele gespielt, Parkour Basics ausprobiert, Akrobatik, Inliner gefahren, ein Tanzworkshop „Jumpstyle“ fand unter Leitung zweier jugendlicher Betreuerinnen über die ganze Zeit statt, kämpfen mit Regeln und ohne jemand weh zu tun, Trampolinspringen mit und ohne Saltos, Badminton mit Roland Kollinger, Nachmittagswanderung mit Bernhard Nadler und vieles mehr. Zudem haben alle Kinder durch fachkundige Anleitung von Hartmut Kressler das Sportabzeichen theoretisch bestanden, nun fehlt nur noch der Schwimmnachweis, um das Sportabzeichen auch verliehen zu bekommen. Man konnte sich auch Ruhe gönnen, ein bisschen runterkommen beim Malen, kreativ sein und bauen mit vielen verschiedenen Holzbausteinen, die uns die Firma Dusyma freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat. Vielen Dank an Riccarda Schiffler, die dies sofort und gerne möglich machte. Zwischendurch hatten die Kinder auch freie Zeit, in der sie dann gerne Fußball und Tischtennis spielten oder aber sich eigene „Funparks“ bauten, in denen dann gerne miteinander geturnt wurde. Ein tägliches Highlight war auch das Mittagessen, welches von der Metzgerei Winter gekocht wurde. Jeden Tag eine Überraschung und jeden Tag super lecker! Vielen Dank an die Metzgerei Winter! Betreut wurde die ganze Truppe von den sechs jugendlichen Betreuern Annika Burger, Annika Riedel, Tom Egermann, Lukas Schuster, Arik Hempel und Felix Müller sowie der lizensierten Übungsleiterin Christine Grund-Schäfer. Es waren zwei echt schöne Wochen, anstrengend aber auch echt toll, weil alles mehr oder weniger reibungslos, ohne größere Verletzungen und mit viel Spaß abgelaufen ist.

Nachfolgend einige Eindrücke aus dieser Zeit:



Aufstieg in die Kreisliga A1

Nach zwei sensationellen Relegationsspielen darf sich unsere 1. Mannschaft ab sofort Aufsteiger nennen!

Durch die Vizemeisterschaft der Saison 2018/19 in der Kreisliga B1 durften die Fußballer an der diesjährigen Relegationsrunde teilnehmen. Im ersten Spiel gegen den Vizemeister der Kreisliga B3, SV Remshalden II, gewann man ein intensives und von Spannung geprägtes Spiel am Ende verdient mit 4:2. Das frühe 1:0 durch Simon Hamm in der zweiten Minute setzte den Gegner schnell unter Druck. Mitte der ersten Hälfte fiel durch Lars Stoll das zweite Tor, ehe man kurz vor der Halbzeit den 2:1-Gegentreffer hinnehmen musste. Die zweite Halbzeit lieferte Chancen auf beiden Seiten. Ein direkt verwandelter Freistoß durch Patrick Widmaier brachte uns dem Sieg wieder ein Stück näher, doch der 3:2-Anschluß durch den SV Remshalden ließ nicht lange auf sich warten. Beide Mannschaften legten nun alles hinein, doch am Ende fiel der 4:2-Endstand durch ein Eigentor eines Remshaldener Verteidigers.

Eine Woche später kam es dann in Höfen-Baach zum alles entscheidenden Spiel gegen den TV Oeffingen II aus der Kreisliga A1. Der Gegner, der mit einigen Spielern aus der Landesliga in der Startelf antrat, wurde kalt überrascht. Wie schon im Vorspiel fiel nach 46 Sekunden das 1:0 durch Simon Hamm. Daraufhin wurden einige gute Chancen durch unsere Mannschaft erarbeitet, jedoch nichts zählbares. Oeffingen fand immer besser ins Spiel und erzielte folgerichtig den 1:1-Ausgleich in der 17. Spielminute. Unsere Mannschaft konnte daraufhin mit einigen Kontern und Bällen in die freien Räume ein wenig für Entlastung sorgen und erhöhte in einer starken Phase des Gegners durch Lars Stoll auf den 2:1-Halbzeitstand. In der zweiten Halbzeit ließen unsere Spieler den Ball gut laufen und verhinderten somit, dass Oeffingen ins Spiel fand. Nach 54 Minuten war es wieder Lars Stoll, der für das 3:1 sorgte. Dies war, trotz weiter zahlreicher hochkarätiger Chancen auf unserer Seite, auch der verdiente Endstand und somit der Aufstieg in die Kreisliga A1.